Wie nach diesem recht mildem Winter nicht anders zu erwarten, zeigt sich der Frühling erstmal von seiner kalten Seite. Dementsprechend niedrig lag dann auch die Motivation mit dem Motorrad gegen Atomkraft zu protestieren. So haben sich lediglich zwei der beteiligten Wampen tatsächlich auf die Moppeds geschwungen, um bei einer Außentemperatur zwischen 3 und 6°C Präsenz in Kirchheim/Neckarwestheim zu zeigen. Das restliche Wampenvolk (die Saarländer, die Frankentaler, der Horscht und die Heidelberger) zog es an diesem Tag vor mit Bahn oder Auto anzureisen.

Weinheim gegen Rechts!
Widerstand und Protest gegen den NPD-Parteitag in Weinheim vom 21. bis 22.11.2015

Nachdem (vorläufig) die letzten Zeilen in der Presse geschrieben sein dürften, hier nun unser Bericht zu den Gegenveranstaltungen in Weinheim zum NPD Bundesparteitag.


K
lick auf das Bild um zum Aktionscamp zu kommen!

Für Samstagmorgen, 7:30 Uhr, war das Zusammentreffen und Zusammenrotten der Wampen, die mit dem Motorrad anreisten, geplant. Ausgerechnet für dieses Wochenende hat sich der Winter angekündigt. Es stellte sich doch ernstlich die Frage, ob das vielleicht was mit den Faschos in Weinheim zu tun hat. Egal, grundsätzlich sind wir ja winterfest...doch bereits beim Losfahren gab es erste technische Probleme. Die Batterie an Silkes Mopped hat den Temperaturumschwung wohl nicht ganz so gut vertragen. So sind wir dann gleich zusammen mit dem Gespann losgezottelt.
Rauf auf die A5 bis Weinheimer Kreuz. Nach etwa 15 km kann ich vor einem PKW mit Hänger einen Roller erkennen, den ich als den von Roland erkannte. Also zottel ich hinter dem PKW her, der den Abstand zum Roller nicht unbedingt großzügig bedacht hatte.