MC´s Kuhle Wampe vs. TTIP und CETA

Nach Angaben von Campact waren am 17.09.2016 in Deutschland 320.000 Menschen auf den Straßen gegen CETA, TTIP und Co. Unterwegs. Dieser Demo-Tag hat Geschichte geschrieben! 70.000 Menschen in Berlin, 65.000 in Hamburg, 55.000 in Köln, 40.000 in Stuttgart, 15.000 in Leipzig, in München trotz Dauerregens 25.000 und 50.000 in Frankfurt. Größer und bedeutender war Protest selten und der MC Kuhle Wampe mittendrin und mit dabei.
In Frankfurt waren wir mit 26 Motorrädern und 35 Personen aus den verschiedenen Clubs der Region Mitte und Süd-West vertreten. Wir fuhren unmittelbar hinter den führenden Traktoren, an der Spitze des Demonstrationszuges.

Fast würde man meinen so ein Motorradtreffen läuft jedesmal gleich ab – dem ist aber nicht so. Wäre es gegeben, würde man ja auch kein zweites mal mehr zum gleichen Treffen fahren. So verhielt es sich dann auch in diesem Jahr, sowohl auf dem Sommertreffen des Verbandes der MC´s Kuhle Wampe, also auch auf dem Euro-Gespann-Treffen der Zeitschrift Motorrad-Gespanne.

Sommertreffen 2016 der MC´s Kuhle Wampe

Vom 19. Bis 21.08. waren auch wir mit auf dem Sommertreffen dabei. Vier Bands waren an dem Wochenende geboten. Neben Kultur auch viel Kulinarisches und überall die Möglichkeit dieses Wochenende aktiv zu gestalten. Von A, wie Ausfahrt, über M, wie Maultaschen, bis Z, wie Zeichenwettbewerb, war alles dabei. Langeweile, Hunger und Durst hatte keinerlei Chance!
Ein besonderes Highlite in diesem Jahr ergab sich rein zufällig. Zwei der drei Ausfahrten endeten in Einbeck. Kaffeetrinken in der Fußgängerzone war leider nicht möglich, da uns der direkte Weg in diesen Bereich durch Polizeikräfte verwehrt wurde. Zu dieser Zeit fand auf dem Marktplatz der historischen Innenstadt eine Wahlkampfveranstaltung der NPD zur Kommunalwahl statt. Die wenigen Gegendemonstranten freuten sich sehr, als 75 Motorräder durch die engen Straßen von Einbeck fuhren und etwa 100 Motorradfahrer und Motorradfahrerrinnen ihren Protest lautstark unterstützten.
Unsere Vermutung, dass die Sommertreffen AG diese Wahlkampfveranstaltung der NPD extra für die Sommertreffengäste organisiert hat (ähnlich der gallischen Tradition am Jahresfest von Gergovia die Römer zu überfallen – siehe Asterix Band XX) wurde von dieser mit aller Deutlichkeit bestritten.
Aber wer weiß das schon, so toll, abwechslungsreich und kurzweilig wie dieses Treffen organisiert war.
Von uns ein großes Lob und ein fettes Dankeschön für die Spitzenparty!

Hier findet Ihr Videolinks zu unserer Anfahrt Ausfahrt nach Einbeck, sowie der dortigen Gegendemo:

Und im Anhang ein paar wenige Fotos.


Sicherlich wird es auch auf der Sommertreffenseite bald einen Bericht und Bilder zum Fest geben, daher hier schon mal der Link dorthin: Sommertreffen Webseite MC Kuhle Wampe


E-G-T 2016 in Luxemburg

Gerade mal eine Woche später wie das Sommertreffen haben wir uns aufgerappelt und haben uns am E-G-T beteiligt. Der MC Kuhle Wampe war in diesem Jahr mit zwei Lagern vertreten. Zwei Lager deshalb, da Beide Gruppen unabhängig voneinander Ihre Zelte im Vorfeld aufgeschlagen haben (dieses Jahr waren neben dem MC Kuhle Wampe Vaganten Heidelberg noch Leute vom MC Banane Kuhle Wampe Stuttgart, MC Kuhle Wampe Pleisenburg und Horst vom MC Kuhle Wampe Esslingen auf dem EGT). Neben den erbaulichen Gesprächen in unserem eigenen Lager gab es wieder viel zu sehen und zu entdecken.

Die Außentemperatur von mehr als 30 Grad Celsius ließ uns zwar öfter mal in den Schatten oder in den See springen, hinderte uns aber nicht daran neues zu entdecken und neue Menschen kennen zu lernen.
In unserem kleinen Lager häuften sich an diesem Wochenende 12 Leute und 8 Gespannen unter der Wampefahne.
Nicht nur Gespannfahrer sind zu diesem Treffen angereist, es waren auch jede Menge Solisten und Hängefahrer anwesend.

Neben den „aktiven“ Gespannen gab es einiges bei den Ständen der Gespannbauer und Gebrauchtteilehändler zu entdecken. Auch wurde wieder ein Seitenwagen und jede Menge sinnvoller und sinnloser Zubehör bei der jährlich stattfindenden Verlosung ausgegeben. Zur Verlosung Standen in unserer Nähe Großvater, Vater und Sohn beieinander. Gespanninfiziert war aber nur der Großvater, der auch seinem neunjährigen Enkel während der Ziehung ständig zusprach und offerierte, das er ihm helfen würde sein eigenes Gespann zu bauen, sollte er den Beiwagen gewinnen. Na jedenfalls ist Großvater jetzt in der Pflicht, denn der neunjährige Knabe hat tatsächlich den Beiwagen gewonnen.
Neben der weitesten Anreise wurde auch der älteste selbstfahrende Teilnehmer geehrt. In diesem Jahr hatte dieser ein zartes Alter von 84 Jahren.

Auf Youtube findet Ihr zum Treffen verschiedenste Video dazu. https://www.youtube.com/watch?v=Kx-CM3zBPNQ nur um eines zu verlinken. Einige von uns selbstgemachte Bilder hier im Anhang.